Bilder: Margrit Rüttimann, Andri à Porta

(zum Vergrössern bitte aus das Bild klicken)